Risiko «Moderner Arbeitsplatz»?

Stellen Sie sich vor, Sie entwickeln mit Ihrem Team Konzepte zur Einführung von modernen Arbeitsplätzen. Sie erarbeiten visionäre Pläne, wie Sie in Zukunft, mobiler, flexibler, kollaborativer und effizienter zum Wohl des Unternehmens zusammenarbeiten möchten. Und dann, irgendwann, während Sie glauben, Ihren Mitarbeitenden bald einen neuen modernen Arbeitsplatz anzubieten, kommen Ihnen Bedenken, was die IT-Sicherheit betrifft. Schlagworte wie Cyber-Bedrohungen, Leaks, Hacks und Datenverlust schwirren Ihnen durch den Kopf und Sie stehen kurz davor, das gesamte Projekt «Moderner Arbeitsplatz» ad acta zu legen.

Tatsächlich ist der Schutz von Unternehmensdaten beim Umstieg auf moderne Arbeitsplätze ein Fakt, der nicht vernachlässigt werden darf. Dennoch sind wir überzeugt, dass Datensicherheit kein Kriterium ist, moderne Arbeitsplätze und Pläne zur Umsetzung derer abzuschmettern.


Moderne Arbeitsplätze mit einem Plus an IT-Security

Seit es die itnetX gibt, arbeiten wir in allen unseren Geschäftsfeldern mit Microsoft Produkten. Sie dürfen uns glauben, wenn wir sagen, dass sowohl Microsoft als auch wir die IT-Security zur Priorität gemacht haben. Windows 10 zum Beispiel ist das sicherste Betriebssystem überhaupt. Und auch die konzerneigenen Rechenzentren von Microsoft, die das Fundament der Workplace-Plattform bildend, sind besser abgesichert als die der allermeisten Unternehmen. Lizenz-Bundles wie Office 365 E3 und E5 enthalten zudem Mechanismen wie Advanced Threat Protection (ATP), Endpunkt- und Geräteschutz sowie E-Mail- und Dokumentensicherheit. Damit bringt der moderne Arbeitsplatz sogar ein Plus an Security in die Unternehmensinfrastruktur.


Machen Sie aus einer scheinbaren Last einen Nutzen

Ein integrierter, moderner Arbeitsplatz reduziert den Aufwand für das Sicherheitsmanagement; selbst Unternehmen aus stark regulierten Branchen können heute risikolos die neuen Arbeitsplatztechnologien einsetzen. Ein moderner Arbeitsplatz entlastet speziell in den folgenden Bereichen:

Gerätemanagement und Endpunktschutz

Das Finden und Binden von Talenten ist für Unternehmen auf der ganzen Welt inzwischen eine der grösseren Herausforderungen. Haben Angestellte die Möglichkeit, die von ihnen bevorzugten Geräte überall und zu jeder Zeit zu nutzen, sind sie nicht nur produktiver, das Unternehmen wird auch für potenzielle Mitarbeiter attraktiver. Microsofts Gerätemanagementlösung Intune stellt sicher, dass Firmengeräte und die Devices der Mitarbeiternden im Rahmen von BYOD zentral verwaltet werden und, dass immer die neuesten Firmware- und Sicherheits-Updates installiert sind. Der Aufwand für das Gerätemanagement sinkt, und gleichzeitig schaffen Unternehmen eine bessere Mitarbeitererfahrung – und werden attraktiver für neue Talente.


Balanceakt zwischen Sicherheit und Produktivität

Arbeitsplatz-Tools wie Teams vereinfachen und verbessern die Kollaborationsmöglichkeiten und die Freude an der Zusammenarbeit der Mitarbeiter. Die integrierte Verschlüsselung sorgt für die nötige Sicherheit. Zudem lassen sich mit IAM (Identity and Access Management) und den starken Delegationsfähigkeiten sogar externe Dritte wie etwa Lieferanten, Partner oder Dienstleister einbinden.


Compliance-Anforderungen erfüllen

Datenschutz und -sicherheit galten schon immer als lästige Pflicht – und spätestens seit der DSGVO auch als sehr aufwendige und wichtig. Mit den integrierten Daten- und Informationssicherheits-Services von Office 365 (O365) und Microsoft 365 wird Datenschutz nun aber zum regelrechten Wettbewerbsvorteil. Damit erhalten Unternehmen nicht nur die vollständige Kontrolle über delegierte Rechte, sondern auch Einblicke in die Geräte, Benutzer und Anwendungen, die auf bestimmte Datenbestände zugreifen. Tagging und die automatische Klassifizierung sowie Verschlüsselung sensibler Daten tragen dazu bei, Informationen sicher zu verwahren und zu verhindern, dass sie verloren gehen, gestohlen oder geleakt werden. In Kombination mit dem Evergreen-Ansatz von O365 haben Unternehmen die richtigen Kontrollmöglichkeiten und können allen Compliance-Verpflichtungen nachkommen ohne sich permanent um die Aktualisierung ihrer Anwendungs- und Datensicherheitsrichtlinien kümmern zu müssen.


Steuern von mehreren Sicherheitsplattformen

Der besondere Charme des Evergreen-Ansatzes von Microsoft: Der Modern Workplace wird kontinuierlich an das sich verändernde Umfeld und regulatorische Vorgaben angepasst. Neue Compliance-Anforderungen werden erfüllt, auf Cyber-Bedrohungen wird reagiert, weitere Geräte und Plattformen werden eingebunden oder neue Arbeitsweisen ermöglicht. Das entlastet das IT-Team umfassend und schafft Ressourcen, um die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten eines modernen Arbeitsplatzes vollständig auszuschöpfen.

Die neue Workplace Experience

Nur wenn Daten und Anwendungen sicher sind, lassen sich alle Wettbewerbsvorteile aus der Arbeitsplatztechnologie ziehen. Wir selbst arbeiten bei itnetX genau nach diesen Vorgaben und unterstützen Sie dabei, dass gesamte Potenzial der Secure-Modern-Workplace-Plattformen von Microsoft auszuschöpfen. Lesen Sie demnächst, wie uns die Umsetzung unserer modernen Arbeitsplätze gelingt.